Ausbildung zur/zum Servicekauffrau/-mann im Luftverkehr

Ausbildungsplatzbeschreibung

Als Servicekauffrau/-mann im Luftverkehr checken Sie Passagiere ein und betreuen diese am Flughafen, führen Beratungs- und Informationsgespräche am Informationsschalter und wirken bei Marketingmaßnahmen mit. Es handelt sich also um einen äußerst vielseitigen und abwechslungsreichen Beruf.

Im Mittelpunkt Ihrer Aufgaben steht der Service für unsere Kunden. Sie koordinieren außerdem Vorgänge bei der Abfertigung von Flugzeugen und erbringen Leistungen im Gepäckdienst. Der Umgang mit Menschen und auch die Arbeit im Team werden Sie stets vor neue Herausforderungen stellen. Daher sollten Sie ein hohes Maß an persönlicher Servicebereitschaft, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit sowie Flexibilität besitzen.

Sie werden in verschiedenen Abteilungen eingesetzt und lernen durch Mitarbeiter wichtige Funktionen Ihres Ausbildungsbetriebes kennen, z. B. der Geschäftsbereich Operations (Luftfahrzeugabfertigung), der Geschäftsbereich Bodenverkehrsdienste, Passagierabfertigung (Check-in, VIP-Betreuung) und den Centern Personalmanagement, Sicherheit, Finanzen, kaufmännische Administration und Marketing.

Ausbildungsbeginn

Der nächste Ausbildungsbeginn wird im September 2017 sein.

Wir erwarten:

    • Realschulabschluss oder höher
    • Mindestalter 18 Jahre (da keine öffentlichen Verkehrsmittel zur Verfügung stehen)
    • gute Englischkenntnisse
    • Freude am Umgang mit Menschen
    • PC-Kenntnisse sind von Vorteil
    • Bereitschaft zum Schichtdienst

Ausbildungsdauer

      • 3 Jahre

Ausbildungsverlauf

Die Ausbildung zur/zum Servicekauffrau/-mann erfolgt im dualen System. Sie erhalten theoretischen Unterricht in der Berufsschule in Hamburg. Die praktischen Kenntnisse werden Ihnen am Flughafen Rostock-Laage vermittelt.

Prüfungen

Nach der Hälfte der Ausbildung findet eine Zwischenprüfung statt, die Hinweis auf eventuelle Ausbildungslücken geben soll. Am Ende der Ausbildung ist eine schriftliche und praktische Abschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer abzulegen.

Sind Sie interessiert? Dann schicken Sie uns ein Bewerbungsschreiben, Ihren Lebenslauf in tabellarischer Form, ein Lichtbild sowie Kopien der letzten beiden Zeugnisse.

Neben Ihren schulischen Leistungen interessieren uns besonders auch Ihre sonstigen Interessen und außerschulischen Aktivitäten, z. B. Ferienjobs, Auslandsaufenthalte oder auch andere Kenntnisse und Fähigkeiten wie PC-Erfahrung und Sprachen. Unser Auswahlverfahren beinhaltet einen Eignungstest sowie das persönliche Gespräch.