Industrie- und Gewerbegebiet Rostock-Laage

Der Industrie- und Gewerbestandort Rostock-Laage ist direkt am gleichnamigen Flughafen gelegen und zeichnet sich durch außergewöhnliche Parameter in Flächenangebot, Planungsrecht, Emissionslevel und Verkehrsinfrastruktur aus. Für flächenintensive Großprojekte bietet er maximale Gestaltungsfreiräume bei gleichzeitiger Planungssicherheit.

Airpark Rostock-Laage

Fakten:

  • 470 ha verfügbare überplante Fläche
  • 67 dB(A)/m² Tag und 53 dB(A)/m² Nacht max. erlaubte Schallleistungspegel
  • 130 ha unparzellierte Fläche sofort verfügbar
  • GRZ 0,8
  • Baureife innerhalb von 3 bis 12 Monaten
  • attraktive Grundstückspreise

Die moderne Ver- und Entsorgung mit Energie, Fernwärme, Gas, Wasser und Breitband ist gegeben oder kann in kürzester Zeit realisiert werden. Kurze Genehmigungszeiten von 3 bis 12 Monate zur Baureife sind gewährleistet.

Unparzellierte Grundstücke bis 130 ha sind sofort verfügbar, geeignet für Großindustrie oder Logistik. Eine GRZ von 0,8, Schallleistungspegel von 67 dB(A)/m² Tag und 53 db(A)/m² Nacht, 45 m maximaler Bauhöhe auf 470 ha verfügbare überplante Fläche sind Fakten, die Sie heutzutage nur noch selten in dieser Größenordnung in Deutschland und Zentraleuropa finden. Der Standort bietet ideale logistische Voraussetzungen als Drehscheibe nach Osteuropa, ins Baltikum, nach Skandinavien sowie nach West- und Südeuropa. Dank direkter Anbindung an die Bundesautobahn (A19), Bundesstraßen (B103, B108), Bahnanschluss, den Seehafen Rostock und den unmittelbar angrenzenden Flughafen Rostock-Laage, mit 24 Stunden Betriebsgenehmigung, sind intermodale Verkehre rund um die Uhr bei kürzesten Umschlagzeiten garantiert.

Verbindungen Flughäfen Norddeutschland

Das Gewerbegebiet ist an den Achsen zwischen den Städten Hamburg, Berlin und Stettin gelegen. Alle drei Städte sind in 2h Fahrzeit zu erreichen. Die Hansestadt Rostock ist nur 25 km entfernt, der dortige Hafen ist per Autobahn angebunden.

Rostock bietet exzellent qualifizierte Fachkräfte in großer Zahl durch die in der Region befindlichen Universitäten und Institute. Für Fachkräfte sind die Lebensbedingungen in der Regiopolregion Rostock mit insgesamt 500.000 Einwohnern durch die Ostseenähe und das wunderschöne Hinterland besonders attraktiv.

Am Standort haben sich bereits 15 Unternehmen mit ca. 800 Mitarbeitern angesiedelt, vorwiegend aus der Metallverarbeitungs- sowie Fahrzeugzulieferindustrie, aber auch aus der Nahrungsmittelbranche.

Ihre Ansprechpartner:

Susann Ehrlich
Wirtschaftsförderung Landkreis Rostock GmbH
Am Wall 3 - 5
18273 Güstrow
Telefon: +49 (3843) 755 61 101
Fax: +49 (3843) 755 10 800
E-Mail: susann.ehrlich@lkros.de

Claudia Hertel
Invest in Mecklenburg-Vorpommern GmbH
Schlossgartenallee 15
19061 Schwerin
Tel.: +49 (385) 59 2 25 32
Fax.: +49 (385) 59 2 25 22
E-Mail: hertel@invest-in-mv.de