Ab sofort buchbar – die schnellen und direkten Flugangebote aus der Schweiz und Österreich nach Mecklenburg-Vorpommern

Direktflugverbindungen aus Zürich und Linz nach Rostock-Laage

Rostock-Laage, 19.12.2017: Direktflugverbindungen aus Zürich und Linz nach Rostock-Laage machen es Schweizern und Österreichern auch in der kommenden Sommersaison 2018 einfacher, die Alpen gegen die Ostsee zu tauschen. Und auch die Einwohner Mecklenburg-Vorpommerns, die sich für einen Städtetrip nach Zürich und Linz oder für einen Urlaub in den Bergen interessieren, profitieren von diesen Flugangeboten.

Dank der gemeinsamen langjährigen Vermarktungsaktivitäten mit dem Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern in der Schweiz und in Österreich sowie der Vertiefung der Zusammenarbeit mit dem österreichischen Reiseveranstalter EUROTOURS überzeugt das Produkt „Im Flug an die Ostsee“ immer mehr Urlauber. Mit den Fluggesellschaften Germania und Helvetic Airways sind bekannte Airlines am Start, mit denen Reisende in rund 1,5 Stunden Ihr Ziel bequem erreichen können.

Zwischen 27. Mai und 18. September 2018 wird die Fluggesellschaft Germania immer sonntags den Flughafen Linz mit Rostock verbinden. Die Strecke zwischen Zürich und Rostock bedient die Schweizer Fluggesellschaft Helvetic Airways vom 18. Mai 2018 bis zum 18. September 2018 immer freitags und sonntags. Die Fluggäste werden dabei gewohnt komfortabel und mit dem erstklassigen Service der beiden Airlines zu ihrem Ziel gebracht. Tickets sind ab sofort buchbar unter www.flygermania.com und www.helvetic.com, sowie auch unter www.rostock-airport.de. Auf Grund der großen Nachfrage aus Österreich wird die Fluggesellschaft Germania Direktflüge zwischen Wien und Rostock durchführen. Diese Flüge dienen exklusiv zur Anreise der Kreuzfahrtgäste, die in Rostock-Warnemünde an Bord der Schiffe der Reederei Costa gehen werden.

„Wir freuen uns riesig, dass der mehrjährige Einsatz und unsere Investitionen in die Flüge von Österreich und der Schweiz an die Ostsee so erfolgreiche Früchte tragen! Anfangs war es nicht so einfach, unsere Kunden aus der Alpenregion davon zu überzeugen, dass Badeferien nicht nur im Süden stattfinden können. Beeindruckende Naturlandschaften und das weitgefächerte Ferienangebot an der Küste und im Binnenland haben mittlerweile viele Fans für MecklenburgVorpommern auch in unseren Breiten produziert.“, sagt Franz Gredler vom größten Reiseveranstalter Österreichs.

Dörthe Hausmann, Geschäftsführerin des Flughafens Rostock-Laage dazu: „Mit den Flugverbindungen aus Linz und Zürich verbinden wir auch 2018 unsere Urlaubsregion mit bedeutenden Quellmärkten. Gäste aus der Schweiz und Österreich können auch im nächsten Jahr wieder nonstop und bequem anreisen und auch der Flug in die Alpenregionen wird dadurch schnell und komfortabel.“

Zurück